Die 2019er Samsung A-Reihe – wir haben die neuen Geräte für Sie einmal genauer unter die Lupe genommen! 

Das Konzept hinter dem Samsung Galaxy A20e steht stellvertretend für einen smarten Begleiter mit einer grundlegenden Ausstattung. Das Smartphone verfügt über ein Plastik-Gehäuse sowie ein 5,8 Zoll großes TFT-Display. Die Speicherausstattung ist mit 3 GB RAM und 32 GB internem Fassungsvermögen im Basisbereich. Trotz des günstigen Preises kommt das Smartphone im modernen Randlos-Design und bietet durch die Dual-Kamera auf der Rückseite sowie eine Schnellladetechnik eine Ausstattung, die bei Einsteiger-Smartphones keineswegs Standard ist.

Galaxy A40

Das Galaxy A40 legt seinen Schwerpunkt auf das Display. Dieses wächst im Vergleich zum Galaxy A20e, das einen 5,8 Zoll großen Bildschirm besitzt, auf 5,9 Zoll an. Den Mehrwert erlangt das Galaxy A40 durch ein Super-AMOLED-Display, das sich – grob gesagt – durch eine gute Schärfe und einen guten Kontrast sowie einen niedrigen Stromverbrauch auszeichnet. Daran angepasst ist auch die Auflösung, die im Vergleich zum kleinen Bruder-Modell bei FHD+ anstatt HD+ liegt. Das Gehäuse schrumpft indes zu einer kompakten Größe zusammen: Im Gegensatz zum A20e, dessen Höhe 147,4 Millimeter beträgt, ist das Galaxy A40 144,4 Millimeter hoch. Der höhere Preis des Galaxy A40 ergibt sich außerdem aus einem Upgrade der verbauten Technik: Samsung schraubt an der Nennladung des Akkus, an der Größe der Speicherkapazitäten über die Prozessorleistung bis hin zum Gehäuse, das aus einem Glas-Plastik-Gemisch besteht.

im Shop anzeigen

Galaxy A50

Nach dem Galaxy A40 macht Samsungs Galaxy-A-Reihe einen Sprung. Das Galaxy A50 bewegt sich in der ambitionierten Mittelklasse, vor allem was die Performance, aber auch Kamera und Sensorik betrifft. Man verpasst dem Modell eine Triple-Kamera mit einer 25-Megapixel-Hauptkamera, einem 123-Grad-Ultra-Weitwinkel-Modul mit 8 Megapixeln sowie einem 5-Megapixel-Sensor. Mit dem In-Display-Fingerabdrucksensor bietet das A50 ebenfalls eine Ausstattung, die derzeit primär in der Oberklasse zu finden ist. Technik, die begeistern möchte. Das Merkmal des A50 liegt im Hinblick auf seine Geschwistermodelle jedoch auf der Leistung und dem verbauten Chipsatz. Samsung setzt auf den hauseigenen Prozessor Exynos 9610, der im 10-nm-Verfahren gefertigt wird. Mit insgesamt acht Kernen kommt er auf eine Taktrate von bis zu 2,3 GHz. Das vierte Gerät des Quintetts bildet das Galaxy A70. Ein Blick auf die Spezifikationen offenbart, dass es sich hierbei um das Akku-Monster der Familie handelt. Mit einer Nennladung von 4.500 mAh ist das Smartphone im Verhältnis zur restlichen Ausstattung gut aufgestellt.

im Shop anzeigen

Galaxy A70

Als grundsätzlicher Allrounder der Mittelklasse setzt das A70 aus technischer Sicht im Vergleich zum Galaxy A50 noch eins drauf und bietet ein größeres Display und mehr Speicherplatz. Für ca. 50 Euro mehr bekommen Interessenten ein 6,7 Zoll großes FHD+-Display sowie einen 6 GB großen Arbeitsspeicher. Auch an der Megapixelzahl der Kamera schraubt Samsung und dreht die Hauptkamera auf 32 Megapixel auf. Das sich das Galaxy A80 von der restlichen Familie unterscheiden will, fängt bereits bei der Materialwahl an. Von dem Glas-Plastik-Gemisch bleibt nur noch eines übrig: Glas. Es ist gebogen und fügt sich in einen Metallrahmen. Mit 8 GB Arbeitsspeicher und einem internen Fassungsvermögen von 128 GB bietet das Modell die vergleichsweise ergiebigsten Speicherplätze. Das absolute Alleinstellungsmerkmal ist indes die ausfahrbare wie rotierende Kamera, die der Randlosigkeit des Displays in die Hände spielt. Beim Galaxy A80 sind die Haupt- und Frontkamera ein und das selbe Modul, sodass Fotos mit 48 und 8 Megapixeln aufgenommen werden können. Neben dem 23-Grad-Ultra-Weitwinkel-Objektiv kommt zusätzlich ein Time-of-Flight-Objektiv (TOF) zum Einsatz.

im Shop anzeigen

Sie sehen – ind er aktuellen A Serie gibt es für jeden Geschmack, technsichen Bedarf und auch Geldbeutel das passende Modell. Gerne zeigen wir Ihnen die verschiedenen A Modelle auch live bei uns in der Filliale. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.